Schwerpunkt Diabetes

Regelmäßige Bewegung - ein wertvolles Medikament

1. Bessere Insulinwirkung:

Regelmäßige körperliche Aktivität steigert die Glukoseaufnahme in die Muskeln und führt zu einer besseren Insulinwirkung, ein erhöhter Blutzuckerspiegel sinkt. Durch eigenes Zutun können Sie so ohne Medikamente Ihren erhöhten Blutzucker behandeln.
Wenn Sie das regelmäßig machen, können Sie wahrscheinlich Medikamente oder die Insulindosis reduzieren oder vielleicht sogar eine Zeit lang ganz darauf verzichten.

2. Stabiles Gewicht, etwas Gewichtsabnahme:

Wer regelmäßig aktiv ist, kann darüber hinaus besser sein Gewicht stabilisieren oder etwas abnehmen.
Wenn man nicht abnimmt, kann das übrigens auch bedeuten, dass die Körperfettmasse zwar abgenommen, die Muskulatur aber zugenommen hat, was sich trotzdem günstig auf die Insulinresistenz auswirkt.

3. Erhöhter Blutdruck sinkt:

Regelmäßige körperliche Aktivität senkt erhöhte Blutdruckwerte. Auch hier können Medikamente eingespart werden.

4. Besserer Fettstoffwechsel:

Regelmäßige körperliche Aktivität bessert Fettstoffwechselstörungen.

5. Schutz der Blutgefäße:

Regelmäßige körperliche Aktivität schützt die Blutgefäße vor Arteriosklerose.

6. Stärkere Abwehrkräfte:

Regelmäßige körperliche Aktivität stärkt die Abwehrkräfte. Man ist weniger anfällig für Infekte, und das Risiko für Krebserkrankungen geht zurück.

7. Höhere Leistungsfähigkeit:

Regelmäßige körperliche Aktivität steigert die allgemeine Leistungsfähigkeit.

Vor allem aber macht es Spaß, sich an der frischen Luft zu bewegen!